NewsVideogames

Microsoft setzt auf Cross-Gen – Vorerst keine Exklusivtitel für Xbox Series X

Game-Pass und xCloud im Fokus?

Wie Matt Booty, der Chef der Xbox Game Studios, in einem Gespräch mit mcvuk bestätigt, wird Microsoft vorerst kein Exklusivtitel für Xbox Series X veröffentlichen, sondern einen gänzlich anderen Ansatz, als der direkte Konkurrent Sony mit der PlayStation 5 anstrebt, verfolgen.

Das Ende der Hardware-Exklusivs

Anstatt den bisher üblichen Plattform-Reset durchzuführen, möchte Microsoft hauseigene Titel für alle Xbox-Plattformen, also PC, Xbox One und Xbox Series X, auf den Markt bringen. Das Unternehmen differenziert somit nicht länger zwischen den einzelnen Geräten, sondern zählt jede Xbox Game Pass-kompatible Hardware zu einer gemeinsamen, großen Plattform. Auch wenn dieser Schritt auf den ersten Blick äußerst ungewöhnlich erscheint, ist er, auch im Hinblick auf den Start des xCloud-Game-Streamingservices, der nächste logische Schritt.

„Da unsere Inhalte im Laufe des nächsten Jahres veröffentlicht werden, werden alle unsere Spiele, ähnlich wie bei PCs, mit der gesamten Xbox-Plattform kompatibel sein“, erklärt Booty. „Wir möchten sicherstellen, dass jemand, der bereits jetzt und bei Series X in Xbox investiert, das Gefühl hat, dass er eine gute Investition getätigt hat und dass wir uns mit Inhalten für ihn engagieren“, so Booty.

Das bedeutet auch, dass Microsoft Drittherstellern kaum Druck auferlegen wird, Hardware-exklusive Inhalte nur für eine, gerade zum Beginn eines Konsolen-Launches noch relativ kleinen Zielgruppe herauszubringen. Dennoch möchte Microsoft seine neue Hardware weiterhin optimal zur Geltung bringen.

„Unser Ansatz besteht darin, ein oder zwei IP-Adressen auszuwählen, auf die wir uns konzentrieren werden, und sicherzustellen, dass sie beim Start der Konsole vorhanden sind, und alle Funktionen zu nutzen. Und für uns ist das Halo Infinite, was eine große Chance ist. Es ist das erste Mal seit über 15 Jahren, dass ein Halo-Titel synchron mit einer neuen Konsole gestartet wird. Und dieses Team wird auf jeden Fall etwas unternehmen, um die Vorteile von Series X zu nutzen“, erklärt Botty.

Xbox Series X & PS5: Kein direkter Wettbewerb mehr mit Sony

Tags

Related Articles

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Back to top button
Close