NewsTV-Serien

Marvel‘s Agents of S.H.I.E.L.D.: So wird der Infinity War aufgegriffen

Der Infinity War tobt nicht nur auf der großen Leinwand, sondern auch bald auf dem kleinen Bildschirm. So wird Thanos‘ Suche nach den Infinity Steinen auch in der 5. Staffel von Marvel‘s Agents of S.H.I.E.L.D. aufgegriffen und in die Geschichte eingeflochten.

SPOILER für Avengers: Infinity War und Marvel‘s Agents of S.H.I.E.L.D.!

In der aktuellen Episode (5×20 The One Who Will Save Us All) arbeiten Coulson (Clark Gregg) und General Talbot (Adrian Pasdar) zusammen, um die Confederacy an ihren Plänen zu hindern. Hierbei erfährt man von Thanos‘ Ankunft auf der Erde und dessen Angriffe auf New York, Wakanda und Edinburgh.

Nachdem General Talbot, der durch Gravitonium übermenschliche Stärke erhalten hat, von diesen Angriffen erfährt, beschließt er Thanos (Josh Brolin) und die Black Order aufzuhalten. Um seine Stärke zu demonstrieren, bekämpft und besiegt Talbot die Confederacy. Durch den Erfolg angestachelt, sucht Talbot im Anschluss Mittel und Wege, um noch mächtiger zu werden und seinen Plan auch wirklich in die Tat umzusetzen und den Mad Titan aufzuhalten.

Ob ihm dies gelingt, darf aber bezweifelt werden. Die Ehre Thanos aufzuhalten, dürfte den Avengers wohl nicht zu nehmen sein.

Adrian Pasdar gab bezüglich der Pläne von General Talbot und einem möglichen Serienende TV-Guide ein Interview:

„Sie (Anm. die Serienmacher) sind sehr gut darin, die Verbindung zu ‚Infinity War‘ zu knüpfen. Thanos spricht über das Ende, darum geht es hier. Ist es das Ende, ist es das Ende oder ist es das Ende? Das hängt von einigen Faktoren ab. Ich glaube, dass das (Anm. S.H.I.E.L.D.-Finale) als großartiges Ende funktioniert und großartige Enden sind oft großartige Anfänge. Man muss manchmal einige Schauspieler verabschieden, um mit anderen spielen zu können.“

Quelle: TV-Guide und serienjunkies.de

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.