ArtikelHighlightKolumneNewsVideogames

Gameminds-Kolumne: 2018 wird dem Gaming-Jahr 2017 die Stirn bieten

Von einem starken Start, Digitalisierung und Pappe

Als letztes Jahr Nintendo Switch mit Super Mario Odyssey und Zelda: Breath of the Wild durch die Decke ging und Titel wie Horizon Zero Dawn, Cuphead, Mario + Rabbids Kingdom Battle, Resident Evil VII oder Divinity II schon fast unbemerkt 90er-Wertungen einsammeln konnten, waren sich Community und Fachpresse sicher: 2017 ist vielleicht das beste Spielejahr aller Zeiten.

Keine Pause

Aktuell haben wir Anfang Februar. Mit Monster Hunter World, Shadow of the Colossus und Dragon Ball FighterZ sind schon drei Titel erschienen, die bereits die Rutsche in ein unglaubliches Jahr 2018 gelegt haben. Und was ist sonst so angekündigt? Detroit: Become Human (sollte es wirklich kommen), Red Dead Redemption 2, God of War, Far Cry 5, Spider-Man, Ni No Kuni II – ach, die Liste ist lang.

Dazu kommen natürlich noch jene Titel, von denen man noch nicht viel weiß. Entweder, weil sie neu sind oder weil sie noch gar nicht angekündigt sind. Die Third-Partys werden sicher noch ein paar Knaller rauslassen auf der E3 und auf PC darf man immer wieder mit Überraschungen á la PUBG rechnen.

Microsoft macht von sich reden

In all dem Trubel denkt Microsoft einen Kauf von EA oder Valve. Mangels eigener Exklusivtitel macht das natürlich mehr als Sinn. Mit Game Pass haben sie das Netflix für Games bereits am Start – hier noch die nötigen Spielekracher im Portfolio und selbst im fernen Japan würden die PlayStation-CEOs diverse Schweißperlen verdrücken müssen. Digital ist die Zukunft – oder sagen wir besser die Gegenwart. Wer hier den entscheidenden Move macht, dem gehört die wahre Zukunft. Ob diese schon 2018 beginnt – man wird sehen.

Am Ende spielen wir mit Pappe

Was haben wir alle davon gesprochen, dass Nintendo sein Pulver 2017 verschossen hat. Mitnichten. Der ehemalige Spielkartenhersteller kündigt Games in Kombination mit selbst bemalbaren Kartons an und das Internet rastet aus. Vom Fanboy bis zum hochbezahlten Analysten – keiner hat bis jetzt mit der Pappe gespielt, aber alle feiern Nintendo, als wäre Super Mario Run ab sofort wirklich gratis für Mobile erhältlich. I’m kidding.

Nintendo ist auch 2018 mit dabei. Ob mit den Kartons, die vielleicht die Welt bedeuten, aber sicher auch mit Neuankündigugen wie einem neuen Smash Bros. 2017 haben die 30-plus-Gamer Nintendo geliebt, dieses Jahr kommen noch ALLE Kinder dazu.

Knappes Rennen

Ob die angekündigten Titel und die unorthodoxen Wege von Microsoft und Nintendo am Ende 2018 vor 2017 in den Geschichtsbüchern stehen lassen werden – man wird sehen. Den Spieler wird’s freuen, dass trotz Lootbox-Diskussion, Free2Play-Wahnsinn und Mainstream-Brei am Ende doch so viel übrig bleibt, dass man vielleicht auch 2018 von einem Wahnsinns-Gamingjahr sprechen wird. Mein Tipp: Red Dead Redemption 2, Shadow of the Colossus und irgendeine verrückte Idee von Nintendo. Am besten Metroid 4. Gar nicht so verrückt, aber was würden wir jubeln!

Alexander Amon

Alexander Amon war jahrelang Chefredakteur beim Gaming-Magazin consol.AT, ist noch immer leidenschaftlicher Gamer und außerdem Ressortleiter bei Red Bull Games. Neben dieser Kolumne ist er hier auf SHOCK2 auch regelmäßig als einer der beiden Gameminds im gleichnamigen Podcast zu hören.

Related Articles

Notable Replies

  1. Gatar says:

    2018 wird extrem spannend. :sunglasses: Beschweren darf nan sich da nicht. Was für uns Gamer die letzten Jahre alles gab. :blush:

    P.S.: Die Kolumne war meine erste Shock2 Push Nachricht. :blush:

  2. Mein Highlight der Kolumne. Ich glaube bei QD Spielen auch immer erst, dass sie erschienen sind, wenn ich sie spiele. :upside_down_face:

    Ansonsten. Schöner Ausblick. Ich hoffe ja noch auf Halo 6.

    Am Ende noch eine Frage? Gibt es die Gameminds Kolumne nun regelmässig? :smiley:

  3. Push Nachticht?

  4. Die neue Webseite fragt dich ob sie dir Push Nachrichten senden darf. Zumindest hat sie das bei mir unter Firefox getan.

  5. Die Push-Nachrichten muss man aktivieren auf der Shock2 Hauptseite hab bisher eine News gepusht bekommen.
    Hoffe ich bekomme keinen Push von einer Verschiebung von Detroit Become Human. Wehe.
    Bin echt sauer dann. Zuerst GOW und dann Detroit wäre hammer.

  6. Ich persönlich fand 2017 eigentlich gar nicht so toll. Die Switch und Zelda waren super, aber ansonsten war es für mich als PC-Spieler eher Durchschnitt.

  7. Ah, ok. Danke. Da ich meistens via Smartphone oder Tablet die Seite besuche funkts bei mir nicht. :roll_eyes::wink:

  8. Gatar says:

    Ich surfe nur mittels Smartphone oder IPad auf die Seite. Also an dem liegt es sicher nicht denn das erste mal als ich die neue Seite mit meinem Android Smartphone besucht habe wurde ich schon danach gefragt ob ich Push Nachrichten empfangen will. :wink:

    Edit: auch am IPad wurde die gerade gefragt ob ich Nachrichten empfangen will.

  9. Hmmm… also unter iOS 11 funktioniert das bei mir nicht. Egal welcher Browser. :thinking::face_with_raised_eyebrow:

  10. Kurz, definiert, knackig, etwas sarkastisch, aber auf den Punkt gebracht! Schön zu lesen. :slight_smile:

  11. amax says:

    Da bin ich mal gespannt, was wir Ende 2018 sagen werden. Ich hab mir letztes Jahr gedacht, wenn dieses Jahr nur halb so gut wird was die Qualität und Output der Spiele betrifft, dann reicht das für mich voll und ganz :slight_smile:

    Aber wie hier in der Kolumne geschrieben wird, wissen wir von Spielen ja noch gar nicht, dass sie dieses Jahr erscheinen oder zumindest angekündigt werden.

    Von denen wir wissen, dass sie dieses Jahr kommen sind ja schon etliche Top Kandidaten dabei, wenn sich das so über das ganze Jahr weiter zieht, steht einem ebenbürtigen Spielejahr wie 2017 nichts mehr im Weg.

  12. Eigentlich sollte sie monatlich erscheinen, ich hab nur im Dezember ausgelassen, weil ich viel Stress hatte. Bin schon am Überlegen, was im Februar als Thema gewählt wird :slight_smile:

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Participants