NewsRetro-Gaming

Käufer der Nintendo PlayStation bekannt

Nun sind dank Forbes auch der Käufer und die Pläne, der noch einzigen Nintendo PlayStation, bekannt. Ersteigert hat die Konsole für 360.000 US-Dollar Greg McLemore, Gründer der Webseite Pets.com in den frühen 1990er Jahren, der 1999 mit dem anteiligen Verkauf der Seite an Amazon, eine Menge Geld machte, welches er nun verwendet, um alte Videospielkonsolen, Maschinen, Spiele und andere Teile der Videospiel-Geschichte aufzukaufen.

Die Sammlung umfasst ungefähr 800 Münzautomaten, darunter ein Kraftprüfgerät aus den 1880er Jahren und das erste kommerziell verkaufte Arcade-Spiel Computer Space aus dem Jahr 1971, unzählige kleinere Spiele und Original Kunst. Ebenfalls betreibt er die Online-Spiele-Enzyklopädie arcade-museum.com, die tausenden von Seiten zur Geschichte der Branche enthält. Dort schreibt er: „Ich bin daran interessiert, meine Leidenschaft für das Spielen zu teilen. Einer meiner Schwerpunkte ist die Entwicklung des Spielens, einschließlich der Frage, wie frühere Arcade-Spiele Videospiele inspirierten und wie frühere Videospiele die spätere Innovation beeinflussten. Ich glaube, dass die Nintendo PlayStation gut zu diesem Fokus passt“.

Am Ende soll ein großes Museum entstehen, welches von McLemore selbst betrieben wird. Im Frühjahr und im Sommer 2021 soll die Konsole zum ersten Mal im USC Pacific Asia Museum in Los Angeles von McLemore zum Thema „Asiatischer Einfluss auf die Videospielbranche“ ausgestellt werden.

Nintendo Playstation für 360.000 US-Dollar versteigert

Tags

Related Articles

Back to top button
Close