FilmNews

JJ Abrams: „Die Kritiker von Star Wars 9 haben recht“

JJ Abrams, Ko-Autor und Regisseur von Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers, gibt Kritikern als auch Fans seines Films recht, meint aber, dass einige Annahmen in Bezug auf die Produktion des Films falsch sind.

Abrams wurde von Vanity Fair nach seiner Meinung zu der vielen Kritik gefragt, die der Film seit seiner Veröffentlichung erhalten hat. Er antwortete: „Ich würde sagen, dass die Leute recht haben. Die Leute, die ihn lieben, haben auch recht. Wir wussten, dass jede Entscheidung – eine Designentscheidung, eine musikalische Entscheidung, eine narrative Entscheidung – jemandem gefallen und jemand anderen wütend machen würde.“

Abrams stellte aber in Abrede, dass er und Rian Johnson, der Die letzten Jedi verantwortete, sich uneins gewesen seien. „Es wäre eine viel interessantere Antwort, wenn es Konflikte gäbe“, sagte Abrams. „Die Wahrheit ist, dass ich, als ich Episode 9 zum Laufen brachte, nur dankbar war, dass ein Regisseur und Autor, den ich so sehr bewundere wie Rian, hereinkam, um den nächsten Film zu machen. Ich hatte nicht damit gerechnet, wieder zurückzukehren Es hat einfach Spaß gemacht, das Geschehen zu beobachten und darauf zu reagieren.“

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close