NewsVideogames

Jason Schreier von Kotaku zum Release-Zeitpunkt der PlayStation 5

Es wird wohl noch ein wenig dauern bis die PlayStation 5 das Licht der Welt erreicht. Laut mehreren Analysten und Branchenvertretern wird dies aber wohl im Jahr 2020 der Fall sein. Dies nimmt nicht nur Michael Pachter an, sondern auch der Autor Jason Schreier von Kotaku. Die genaueren Informationen von ihm sind: „Im Laufe des vergangenen Monats habe ich mit Dutzenden von Spieleentwicklern aus verschiedenen Bereichen und Studios über die nächste Generation von Konsolen gesprochen. Von diesen Personen betonten zwei, dass sie mit den Plänen von Sony vertraut seien. Und diese beiden Personen sagten mir, dass eine Veröffentlichung der PlayStation 5im Jahr 2019 unwahrscheinlich ist und schon gar nicht 2018 erfolgen wird, auch wenn sie angaben, dass sich die Pläne verschieben könnten.“

Weiters meinte er: „Die meisten der Entwickler, mit denen ich per Telefon, E-Mail und Text gesprochen habe, sagten, dass sie nichts von Plänen für eine neue PlayStation gehört hätten. Selbst die Mitarbeiter der First-Party-Studios von Sony erklärten, dass sie nicht über die Existenz einer PlayStation 5 informiert worden seien. Leute aus allen Bereichen (Design, Art, Technik, etc.) in großen Studios, die an Spielen arbeiten, die 2019 oder später erscheinen sollen, haben mir gesagt, dass sie nichts von Informationen über die PS5 gehört haben. Und diese Leute sagten, das sie auch nichts von einer neuen Xbox wissen.“

Es scheint also relativ klar zu sein, dass Sony die PS5 zumindest nicht vor 2020 veröffentlicht. Doch – wie immer sind dies nur Annahmen und Prognosen. Eine offizielle Bestätigung des Releasedatums kann und wird nur von Sony selbst kommen und dies nicht zu früh, um den Verkauf der PS4 nicht zu beeinträchtigen.

Quelle

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.