HighlightMobile GamesVideogame-ReviewVideogames

Huawei P20 Pro im Smartphone-Check

Wer sich in den letzten Wochen auf SHOCK2 umgesehen hat, wird bemerkt haben, dass wir uns verstärkt auch wieder Spielen für Smartphones gewidmet haben. Diese Games werden auf dem Huawei P20 getestet, das sich mit 128 GB internem Speicher, 4GB RAM, einem nahezu randlosen 5,8 Zoll-Display mit 2.240 × 1.080 Auflösung und einer sehr schnellen HiSilicon Kirin 970-CPU geradezu perfekt zum Spielen eignet.

Machte schon das P20 eine ausgezeichnete Figur, waren wir natürlich umso gespannter, wie sich dessen großer Bruder, das P20 Pro, schlägt. Mit dem neuen Flagship will der chinesische Hersteller endgültig in der obersten Liga mitspielen.

Top bei Design und Verarbeitung

Wie schon beim P20 ist das Design ganz klar an das aktuelle Apple iPhone X angelehnt. So findet man die markante Kerbe im Display an der Vorderseite, aber auch die Positionierung der Kameras auf der Rückseite erinnert stark an das Design aus Cupertino. Allerdings verzichtet Huawei nicht auf einen optischen Home-Button, der auch den Fingerabdrucksensor beinhaltet. Das Gerät ist extrem wertig verarbeitet und liegt wunderbar in der Hand. In Zukunft wünschen wir dem aufstrebenden Hersteller noch mehr Mut zu eigenen Ideen, denn unter der Haube geht man durchaus auch eigene Wege.

Das absolute Highlight des P20 Pro ist die neue Triple-Kamera. Huawei verbaut insgesamt drei Sensoren, die mit 40, 20 und 8 MP auflösen. Die Ergebnisse der Kamera liefern tolle Aufnahmen, unterstützt durch den im HiSilicon Kirin 970 integrierten dedizierten KI-Prozessor gelingen oftmals verblüffende Aufnahmen mit Effekten, die vor Kurzem nur von einer Profi-Kamera erwartet hätte. Gerade bei Landschafts- oder Stadtaufnahmen verblüfft das Gerät selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen mit tollen Ergebnissen.

Für Videospieler geeignet?

Ein echter Hingucker ist aber das 6,1 Zoll OLED-Display. Dieses liefert brillante Farben und ein sattes Schwarz. Zusammen mit den beiden  Stereo-Lautsprechern, die für ein Smartphone einen sehr guten Klang besitzen, eignet sich das P20 Pro auch optimal für Netflix & Co für zwischendurch und natürlich zum Spielen. Aktuelle grafikintensive Smartphone-Games wie PUBG Mobile, Shadowgun Legends oder Injustice 2 sind hier kein Problem.

Unter forever.sega.com warten zahlreiche Mega-Drive-Spiele darauf, kostenlos gespielt zu werden. Das P20 eignet sich mit seinem großen Bildschirm und den sehr genauen Touch-Eingaben perfekt für die schnellen Retro-Games. Ihr könnt aber auch einen Controller anschließen.

Wir haben auf dem P20 Pro aber auch zahlreiche Emulatoren ausprobiert. Es macht eine Menge Spaß, 16-Bit-, N64-, PSP- oder PSone-Titel in sehr guter Qualität zu spielen. Besonders, wenn man Bluetooth-Controller anschließt. GameCube- und Wii-Games laufen zwar, hier stößt die CPU jedoch oftmals an ihre Grenzen und es kommt zu niedrigen Frameraten und Soundaussetzern. Dies dürfte jedoch auch daran liegen, dass viele Emulatoren vor allem auf die Snapdragon-CPUs optimiert sind. Gefühlt traf der PSP-Emulator den Sweetspot und funktionierte selbst mit der Onscreen-Steuerung dank des bis zu zehn Finger sehr genau erkennenden Bildschirms.

Modern und schnell aufgeladen

Als Betriebssystem kommt Android 8.1. Oreo mit Huaweis eigener Emui 8-Oberfläche. Diese erinnert auf den ersten Blick stark an iOS, bietet aber einige weitere nützliche Features. So kann das Gerät etwa mit einem USB-C-zu-HDMI-Kabel an einen Monitor/TV angeschlossen werden. In diesem Fall bekommt man statt dem Android-Menü zu sehen, sondern einen Windows nicht unähnlichen Desktop. Mit Maus und Tastatur lässt es sich hier komfortabel arbeiten.

Schnellladefähigkeit und großer Akku sorgen dafür, dass ihr locker mit dem P20 Pro durch den Tag kommt.

Zwar muss man auf eine Erweiterung des Speichers über eine Micro-SD-Karte verzichten, dies ist jedoch angesichts der 128 GB internen Speicher mehr als verkraftbar. Schlimmer ist da schon, dass keine 3,55-mm-Klinkenbuchse verbaut wurde. Normale kabelgebundene Kopfhörer können jedoch über den beigelegten Adapter angeschlossen werden. Der integrierte Lithium-Polymer-Akku hat Kapazität von ordentlichen 4.000 mAh und sorgt zusammen mit der Schnelladefähigkeit (ein passendes Netzteil wird mitgeliefert) dafür, dass man immer ausreichend Energie hat. Auch ohne Aufladen kommt man bei intensiver Nutzung locker über den Tag.

Fazit

Das P20 Pro ist nicht nur im Bereich der Fotografie eines, wenn nicht gar das derzeit beste Android-Smartphone. Der große OLED-Bildschirm zusammen mit dem leistungsstarken Akku, den Soundeigenschaften und dem integrierten Gaming-Modus machen es auch zu einem aufgezeichneten Begleiter für Videospieler. Das P20 Pro gibt es inzwischen schon für rund 800 Euro, das ebenfalls sehr gute P20 schon unter ca. 550 Euro.

Technische Daten

SmartphoneHuawei P20Huawei P20 Pro
Display5,8 Zoll LCD,
2.240 × 1.080, 428 ppi
6,1 Zoll OLED,
2.240 × 1.080, 408 ppi
CPUHiSilicon Kirin 970 mit dediziertem KI-Prozessor (NPU)
(4x 2,36 GHz, 4x 1,8 GHz)
Arbeitsspeicher4 GB RAM6 GB RAM
Interner Speicher128 GB
Kamera (Rückseite)Dual-Kamera mit OIS und Zweifach-Zoom
20 MP und 12 MP, 4K-Videos
Triple-Kamera mit OIS und Dreifach-Zoom
40 MP, 20 MP, und 8 MP, 4K-Videos
Kamera (Front)24 MP, 1080p Autofokus, Blende f/2.0
SoftwareAndroid 8.1 Oreo, EMUI 8.1
KonnektivitätUSB Typ-C, Bluetooth 4.2, LTE Cat.18, NFC, GPS (A-GPS, GLONASS), Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac
Abmessungen149,1 × 70,8 × 7,65 mm155 × 73,9 × 7,65 mm
Gewicht155 Gramm174 Gramm
Akku3.400 mAh, Fast-Charging4.000 mAh, Fast-Charging
SonstigesFingerabdruckscanner (Frontseite), Gesichtsscanner, Neural Processing Unit, Dual-SIM-Funktion
FarbenBlau, Schwarz, Twilight, Pink Gold (Pro)
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.