NewsVideogames

Gamescom 2020: Messe findet weiterhin statt

Nachdem die E3 dieses Jahr bereits abgesagt wurde, scheinen nun auch die Veranstalter der Gamescom langsam daran zu zweifeln, dass die Messe wie geplant stattfinden kann. Doch absagen möchte man die Gamescom nicht und notfalls zumindest ein digitales Event veranstalten.

Dafür sollen bestehende digitale Formate wie Gamescom: Opening Night Live und Gamescom Now deutlich ausgebaut werden. Eine Verschiebung der Messe auf einen anderen Termin wurde bereits ausgeschlossen.

Die finale Entscheidung wird wohl Mitte Mai getroffen, wenn sich die Veranstalter mit den zuständigen staatlichen Stellen zusammensetzen. „Zu diesem Zeitpunkt ist auch deutlicher, welche Veränderungen es geben muss, um die Gesundheit aller Besucherinnen und Besucher vor Ort vollständig zu gewährleisten. Dies ist mit den größten Ausstellern abgestimmt, so dass derzeit alle Gamescom-Planungen auf Hochtouren weiterlaufen“, heißt es in der heutigen Bekanntgabe.

Wer bereits Tickets für die Messe hat, bekommt diese natürlich im Falle einer Absage erstattet. Dasselbe gilt auch für Zahlungen der Aussteller. In den kommenden Monaten werden mehr Informationen zu den neuen digitalen Formaten angekündigt.

„Angesichts der Corona-Krise bauen wir jetzt alle digitalen Formate mit Hochdruck weiter aus, damit die Gamescom 2020 in jedem Fall zumindest digital stattfinden kann. Mit der globalen Show Gamescom: Opening Night Live oder dem Portal Gamescom Now erreichen wir digital bereits heute Millionen Gamescom-Fans auf der ganzen Welt. Ein weiterer Ausbau unserer Digital-Strategie ist jetzt genau der richtige Weg“, so Felix Falk, Geschäftsführer des deutschen Game Verbandes.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close