NewsVideogames

Game-News: Videospieler im Flachgau Ohr abgebissen

Auch wenn vor kurzem erst eine Studie bewiesen hat, dass gewaltsame Videospiele nicht zwangsläufig zu mehr Gewalt führen, hat nun ein 23-jähriger während eines Spiels einem 22-jährigen Mitspieler ein Stück des Ohres abgebissen. Zunächst sollen laut Bericht nur Worte, dann Fäuste geflogen sein und schlussendlich wurde das Ohr in Angriff genommen.

Was genau gespielt wurde ist nicht wirklich klar. Die Medienberichte gehen dabei einerseits von PC-Spielen aus, andere schreiben von einem GameBoy Spiel. Sicher hingegen ist, dass wohl auch einiges an Alkohol im Spiel war. Das Ohr konnte wieder angenäht werden, wobei Polizei-Pressesprecher Anton Schentz betonte, dass es nicht garantiert sei, dass keine Folgeschäden auftreten.

Insgesamt sind fünf junge Flachgauer vor Ort gewesen, ein dritter Beteiligter hat sich an einer Glasscherbe verletzt, mit welcher er die Streithähne trennen wollte.

Quelle1

Quelle2

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"