NewsVideogames

Mario Kart auf Mobilgeräten basiert auf dem „Free-to-Start“-Modell

Wie der Journalist Takashi Mochizuki in einem aktuellen Tweet berichtet, hat der CEO von DeNA bekannt gegeben, wie Mario Kart Tour erworben bzw. gespielt werden kann. So ist das Spiel ein „Free To Start“-Game. Andere Free-to-Start Spiele sind etwa Pokémon Shuffle, Team Kirby Clash Deluxe oder auch Pokémon Rumble World. Diese Spiele können allesamt kostenlos gespielt werden, bieten aber In-App Purchases für schnelleren Fortschritt.

Das Spiel soll im kommenden Geschäftsjahr (1. April 2018 – 31. März 2019) für iOS und Android erscheinen. Nähere Details zu Mario Kart Tour wurden noch nicht bekannt gegeben.

Tags

Related Articles

Notable Replies

  1. Gatar says:

    Jetzt hat Nintendo am Handymarkt Blut geleckt. :blush:

    Mal sehen wie sie es veröffentlichen. Als Free2Play Spiel wo man alles Frei kaufen muss oder stundenlang die selben Strecken fahren muss oder so wie Super Mario Run.
    Ich tippe eher auf F2P. :stuck_out_tongue_winking_eye:

  2. hui, da freu ich mich schon drauf. werds auf jeden fall downloaden, mir wärs lieber es kommt so wie SMRun.

  3. Hätte gerne ein “RockNRoll Racing” bzw “RC ProAm” artiges Spiel. Fernsteuerungsantennen hatten wir ja schon bei MK8DLX …

  4. Hatte es heute Vormittag gelesen und war direkt gehypt. Bin ebenfalls gespannt wie sie es umsetzen und ob es überhaupt ein klassisches MK wird oder ggf. vergleichbar abgespeckt wie Super Mario Run?

  5. „ … und auch am handy super spielbar“ wolltest du schreiben, oder? :wink:

  6. Ich frage mich ja, ob diese frühe Ankündigung die Investoren beschwichtigen soll. Animal Crossing Pocket Camp dürfte den ein oder anderen Aktionär doch ziemlich enttäuscht haben. Das Spiel ist gut, sehr viel Geld macht Nintendo damit aber auch nicht. Dafür ist die Monetarisierung zu nett. Mit der frühen Ankündigung von Mario Kart sollen die Aktionäre ja vielleicht drüber hinwegsehen, wenn es nach Nintendo geht.

  7. Ich freue mich über die Ankündigung und hoffe auf ein vollwertiges Mobil Game.
    Einmal bezahlen und dann alles haben. Habe mir auch damals Super Mario Run geholt und habe es nicht bereut.
    Lieber bezahle ich einmal für ein Spiel und dann habe ich alles. Für mich persönlich ist es eine Grau Zone wenn ein Spiel Geld kostet und ich dann für echt Geld in Game Währung kaufen kann um mir dann ein bestimmtes Kostüm kaufen kann.

  8. Klar! Das abgespeckt war auch nicht negativ gemeint, falls das so rüberkam. :slight_smile:

  9. ich sehe diese bign-games für handys eher als gute werbung für die marke nintendo und die richtigen produkte wie switch/3ds und deren games.

  10. Wobei Nintendo ja von Anfang an gesagt hat, dass es ihr Hauptziel ist Leute über die Mobile-Spiele auf die Konsole zu bringen. Das dürfte mit Animal Crossing gar nicht so schlecht funktioniert zu haben, denn die Verkäufe für Animal Crossing am 3DS sind zumindest in Japan stark gestiegen.

  11. Das mag stimmen, aber auch Nintendo hat Erlös-Ziele mit ihren Smartphone-Spielen. Nur als Werbung sind sie auch nicht gedacht. Sie geben ja auch offen zu, dass Super Mario Run ihr eigenes Ziel verfehlt hat.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Participants