Home / News / Game-News: Interaktiver Virtual-Reality-Film Gary the Gull für PlayStation VR angekündigt

Game-News: Interaktiver Virtual-Reality-Film Gary the Gull für PlayStation VR angekündigt

Tom Sanocki verbrachte 11 Jahre bei Pixar,  danach vier Jahre bei Bungie und hat jetzt ein VR-Unternehmen gegründet, dessen erstes Spiel auf den Namen Gary the Gull hört. Das Projekt ist ein interaktiver Film in der virtuellen Realität. Er erzählt eine Geschichte wie ein Film, ist aber interaktiv wie ein Spiel.

„Ihr beginnt auf einem Strand, eine Kühlbox mit leckerem Essen vor euch. Und weil es VR ist, fühlt es sich an, als ob ihr tatsächlich dort wärt. Dann landet neben euch eine Seemöwe – und beginnt zu sprechen! Ihr könnt darauf reagieren – ihr könnt ebenfalls reden, ihre Fragen mit Nicken und Kopfschütteln beantworten, oder sie einfach ignorieren. Sie versucht, euch abzulenken, damit ihr weg schaut, und falls ihr zu nahe kommt, wird sie zurück springen. Weil es VR ist, fühlt es sich an, als ob die Möwe tatsächlich vor euch steht, es fühlt sich natürlich und spaßig an, Teil der Story zu sein“, beschreibt Sanocki das Projekt.

Gary the Gull wird erstmals auf der Game Developers Conference gezeigt.

Quelle: PlayStation Blog