Home / News / Game-News: Guillemot-Familie erwirbt weitere Ubisoft-Aktien

Game-News: Guillemot-Familie erwirbt weitere Ubisoft-Aktien

Ubisoft-Gründer Yves Guillemot will mit aller Macht verhindern, dass Ubisoft durch Vivendi übernommen wird. Dafür erwarb die Familie Guillemot nochmals mehr Aktien, dennoch hält Vivendi 27 Prozent des Unternehmens und damit 24,5 Prozent der Stimmrechte. Vivendi versicherte allerdings in den letzten Monaten, dass sie keine feindliche Übernahme von Ubisoft planen.

Dafür wurden Partner von Ubisoft, welche ebenfalls Aktienanteile besitzen, gebeten, nicht an Vivendi zu verkaufen. Anteile wurden in letzter Zeit auch hauptsächlich von der Familie Guillemot erworben. Für die zusätzlichen zwei Millionen Aktien wurden 112,5 Millionen Euro investiert, wodurch sich inzwischen 15,35 Prozent der Aktien in der Familie des Ubisoft-Gründers befinden.

Quelle

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*