NewsVideogames

Game-News: Frank O’Connor über fehlenden Split-Screen Modus von Halo 5: Guardians

Als bekannt wurde, dass Halo 5: Guardians keinen Split-Screen Multiplayer Modus beinhalten werde, war dies für viele Fans ein herber Schlag. Als Reaktion darauf brachen in mehreren Foren Shitstorms gegen das Halo-Entwicklerteam 343 Industries aus und Online-Petitionen, welche eine Wiedereinführung des Modus forderten, erhielten immer mehr Zuspruch. Dies veranlasste 343 Industries Franchise Development Director Frank O’Connor in einem Interview mit Gamesradar ein Statement darüber abzugeben, wie es zu der Streichung kam.

Die Entscheidung den Splitscreen-Modus aus Halo 5: Guardians zu streichen, war eine der Schwersten die wir je als Studio zu treffen hatten“, meinte O’Connor und fügte hinzu: „Wir haben uns für Halo 5: Guardians Ziele gesetzt, welche nur mit einigen Kompromissen und großem Zeitaufwand in einem Split-Screen Modus umzusetzen gewesen wären.  Spiele-Entwicklung ist ein Balance-Akt von Ressourcen- und Zeitmanagement und in diesem Fall mussten wir uns leider gegen etwas entscheiden, dass wir selbst sehr schätzten.

Diese in einem sehr frühen Stadium der Entwicklung getroffene Entscheidung sei auch der Grund, warum ein nachträglich nachgereichter Patch zu Wiedereinführung des Modus, einfach nicht im Bereich des Möglichen sei. Für den nächsten Halo-Titel wäre aber wieder alles offen.

Quellen: Gamesradar, Forbes

Tags

Related Articles

2 Comments

  1. LAN coop hätte schon gereicht
    Hatte damals im halo forum schon bei der master chief edition darum gebeten. Keine Reaktion.

    1. Ja es ist frustrierend. Es bleibt einem wohl wirklich nichts weiter über, als auf den nächsten Teil zu warten.

Back to top button
Close