Home / News / Game-News: Fallout – Konsolen schränkten Entwicklung ein & Chris Avellone zurück?

Game-News: Fallout – Konsolen schränkten Entwicklung ein & Chris Avellone zurück?

In einem Interview mit den Kollegen von PCGamesN erklärte Fallout: New Vegas-Leading World Builder Scott Everts, dass die Welt des 2010 erschienen Titels ursprünglich völlig anders und mit einer inneren Logistik geplant war, davon jedoch sehr viel verworfen werden musste, da die Engine und sämtliche Details für die PlayStation 3 und Xbox 360 so weit zurückgeschraubt werden mussten, dass viele Stellen ihre Bedeutung verloren.

Möglicherweise könnte jedoch bald eine Gelegenheit kommen, dass damals Gestrichene erneut aufzugreifen. Chris Avellone, Lead-Designer von Fallout: New Vegas, der sich kürzlich auch durch seine Mitarbeit an Divinity: Original Sin 2 auszeichnete, gab durch sein neues Facebook-Profilbild einen handfesten Grund zu der Annahme, dass nicht nur ein neuer Teil der Serie in der Mache ist, sondern Avellone auch wieder eine zentrale Rolle in dessen Entwicklung spielen wird. In dem Bild umarmt ein Strichmänchen den Vault Boy – das ikonische Maskotchen der Serie – mit der Bildunterschrift „I missed you so much“ (zu dt. „Ich habe dich so sehr vermisst“).

Wann und ob wirklich mit einem neuen Fallout-Ableger zu rechnen ist, ist derzeit noch nicht bekannt.


Update: Chris Avellon reagierte auf die Reaktion der Presse mit einem weiteren, leicht abgewandelten Profilbild mit der Bildüberschrift: „There is it again…The sense of beeing watched“ (zu dt. „Da ist es wieder…Das Gefühl beobachtet zu werden“)

Quelle: PCGamesN, PCGamesN

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*