Home / News / Game-News: Bericht – Assassin’s Creed Origins erscheint im Herbst und spielt im alten Ägypten

Game-News: Bericht – Assassin’s Creed Origins erscheint im Herbst und spielt im alten Ägypten

Assassin’s Creed kehrt nach einer Pause im vergangenen Jahr in diesem Herbst zurück. Wie WWG auf Grundlage von Ubisoft-Quellen berichtet, trägt der diesjährige Ableger den Titel Assassin’s Creed Origins und spielt im alten Ägypten.

Das zuvor unter dem Codenamen Empire bekannte Spiel soll auf der E3 2017 offiziell vorgestellt werden. Ganz dem Titel Origins entsprechend soll die Geschichte der ersten Assassinengilde erzählt werden – wie in Assassin’s Creed Syndicate mit einem weiblichem und einem männlichen Hauptcharakter.

Nach der selbst verordneten kreativen Pause der Marke soll das neue Spiel mehr Freiheiten bieten mit einer weniger linearen Story, einer riesigen Welt und einer Charakterprogression, die nicht an die Handlung gebunden ist. Eine Quelle soll das Projekt mehrmals mit Skyrim verglichen haben.

Es wird gemunkelt, dass man auch Gebiete außerhalb Ägyptens wie das Griechenland per Schiff bereisen kann – Seekämpfe inklusive.

Eine andere Quelle soll den Inhalt eines internen Videos geschildert haben, bei dem es sich um einen Teaser zu Origins handelt. Es begann mit Szenen von Ägypten, bevor es verschiedene Perioden und Orten im Laufe der Geschichte zeigt – einschließlich eines asiatischen Landes, Frankreich während dem Zweiten Weltkrieg und eine Abstergo Industries-Anlage. Es ist noch nicht klar, ob diese Mischung aus Gameplay- und Renderszenen auf der E3 gezeigt wird.

Quelle: WWG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*