NewsVideogames

Ex-Sony Online Präsident erklärt Cross Plattform-Blockade mit Geld-Gier

John Smedley, der vor seiner derzeitigen Anstellung bei Amazon Game Studios als Präsident von Sony Online Entertainment tätig war, meldete sich kürzlich via Twitter zu Playstations wehementer Cross Plattform-Blockade zu Wort.

Laut Smedley stünde dahinter nichts anderes als Geldgier. So missfalle den Weisungsgebenden bei Sony schlichtweg der Gedanke, dass Spieler etwas im Playstation Network verwenden können, das sie auf ihrer Xbox gekauft haben. So dumm diese Begründung auch sein mag, so ist sie laut Smedley dennoch der einzige Grund.

Weiters fordert er wegen den nun sehr aktuellen Beschränkungen, die Spieler nicht einmal ihr Epic Games-Konto auf einer anderen Plattform verwenden lässt, wenn es zuvor mit einem Playstation-Konto verknüpft wurde, dazu auf, den Druck auf Sony weiter ansteigen zu lassen um diese Blockade zu durchbrechen.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.