NewsVideogames

Electronic Arts: Mehr Star Wars-Spiele werden folgen

Electronic Arts verfügt mit Star Wars über eine der gefragtesten Lizenzen in der Branche und möchte die Anzahl der zukünftigen Star Wars-Titel verdoppeln. Dies gab EA-CEO Andrew Wilson in einem Gespräch mit Gamespot an.

Gute Verkaufszahlen

Laut Wilson seien Star Wars: Battlefront 1& 2 Top-Performer aus EAs Partnerschaft mit Disney und konnten sich zusammen rund 35 Millionen Mal verkaufen. Star Wars: Jedi Fallen Order konnte sich bislang rund 10 Millionen Mal verkaufen und auch das Smartphone-Spiel Star Wars: Galaxy of Heroes war sehr erfolgreich. Die Prognosen für Star Wars: Squadrons wollte Wilson nicht verraten, gab aber an, dass er sehr zufrieden mit dem steigenden Angebot an Star Wars-Titeln sei und das man die Partnerschaft mit Disney weiter vertiefen wird.

„Wir haben eine innige Beziehung zu Disney. Wir haben eine innige Beziehung zu George Lucas, die bis zu Star Wars: The Old Republic zurückreicht. „Wir hatten Erfolg bei Ego-Shootern, RPGs, Action-Abenteuern, MMORPGs und Mobilgeräten, und ich glaube, wir werden auch mit Star Wars: Squadrons Erfolg haben“, sagte Wilson.

Eine sehr große Chance

Wie es aussieht, wird EA auch in Zukunft mit Disney zusammenarbeiten und plant die Partnerschaft noch weiter zu vertiefen.

„Wir werden die Partnerschaft mit Disney vertiefen. Disney ist weiterhin sehr, sehr engagiert, was das geistige Eigentum von Star Wars betrifft. Wir haben die Kombination aus großartigen IPs, großartigem Entwicklungs-Know-how und Erfolg über Genres, Plattformen, Geschäftsmodelle hinweg. Und wir haben neue Generationen von Fans, die alle zu den IPs kommen. Wir gehen also davon aus, dass es in dieser Beziehung und in diesem geistigen Eigentum auch in Zukunft eine sehr große Chance gibt“, so Wilson weiter.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close