HighlightNewsVideogames

E3 2018: Bethesda zeigt Elder Scrolls 6, DOOM Eternal, Starfield, Fallout 76 und mehr

Bethesda hat bei seiner vierten jährlichen E3-Pressekonferenz einige Neuigkeiten enthüllt – darunter DOOM Eternal und The Elder Scrolls 6 sowie Neuigkeiten zu Fallout 76 und Rage 2. Und: Ein komplett neues Franchise.

Fallout 76

Bei diesem Online-Prequel ist jeder menschliche Überlebende ein Spieler, mit dem ihr zusammenarbeiten könnt – oder auch nicht –, um zu überleben. Denn die bislang größte, dynamischte Welt im Fallout-Universum sieht sich der nuklearen Auslöschung gegenüber.

Das Game spielt im Jahr 2102. 25 Jahre, nachdem die Bomben abgeworfen wurden, steigt ihr aus eurem Vault und erblickt zum ersten Mal das postnukleare Amerika. Ausgewählt als Beste und Klügste dieses Landes obliegt es euch – alleine oder zusammen –, das Ödland zu erkunden, wieder aufzubauen und gegen die größten Bedrohungen zu verteidigen.

Fallout 76 erscheint am 14. November für PS4, Xbox One und PC. Vorbesteller erhalten Zugang zur Beta.

Rage 2

Für das post-postapokalyptische Spiel zeichnen zwei Studios verantwortlich – id Software (Doom) und Avalanche Studios (Just Cause). Eine Gameplay-Demonstration auf der Bühne gewährte einen näheren Einblick in den Titel.

Rage 2 erscheint im Frühjahr 2019 für PS4, Xbox One und PC.

DOOM Eternal

Der DOOM Slayer kehrt in der Fortsetzung zum Serien-Reboot aus dem Jahr 2016 zurück. Noch sind keine Details bekannt, doch Bethesda verspricht einen ersten Blick auf das Gameplay am 10. August im Rahmen der QuakeCon 2018 in Dallas, Texas.

The Elder Scrolls: Blades

The Elder Scrolls kommt mit Blades auf iOS- und Android-Geräte. In dem First-Person-Rollenspiel, das sowohl horizontal als auch hochkant gespielt werden kann, seid ihr Mitglieder des uralten Ordens der Klingen. Ihr werdet ins Exil verbannt. Auf der Flucht kehrt ihr in eure Heimatstadt zurück – und findet sie zerstört vor.

Ihr könnt eure Stadt wieder aufbauen, in einem Roguelike-Modus in „den Abgrund“ hinabsteigen und in der Arena in Gefechten antreten.

The Elder Scrolls: Blades erscheint im Herbst kostenlos für iOS- und Android-Geräte

The Elder Scrolls 6

Nicht nur auf Mobilgeräten wird The Elder Scrolls fortgesetzt. Der nächste Hauptteil befindet sich in Entwicklung.

Starfield

Starfield soll den Anfang einer epischen neuen Space-Saga darstellen. Es ist das erste neue Franchise der Bethesda Game Studios seit The Elder Scrolls und Fallout.

Wolfenstein: Youngblood

Das Spinoff spielt 20 Jahre nach Wolfenstein II: The New Colossus – in der Hauptrolle: B.J.s Töchter. Ihr Vater ist im Regime-besetzten Paris verschollen, sie müssen ihn retten.

Das Abenteuer um Jessica und Sophia Blazkowicz wird als Koop-Lampagne erzählt – Release 2019.

Prey

Prey tritt die Mondreise mit Mooncrash an – einem endlos spielbaren DLC, der jetzt verfügbar ist. Versucht wieder und wieder der geheimen TranStar-Mondbasis zu entkommen und stürzt euch in eine ständig wechselnde Rogue-like-Kampagne. Dazu gibt es kostenlose Updates und mehr!

Mooncrash ist ab sofort zum Preis von etwa 20 Euro erhältlich.

Wolfenstein und Prey in VR

Zusätzlich zu Wolfenstein: Youngblood und Prey: Mooncrash wurden für beide Titel auch brandneue VR-Versionen angekündigt. Werdet zum Elite-Widerstands-Hacker in den Straßen von Paris in Wolfenstein: Cyberpilot oder bekämpft Mimics auf Beutesuche im Prey: Typhon Hunter-Update.

In Wolfenstein: Cyberpilot schlüpft ihr in die Rolle eines Widerstands-Hackers, der das Regime in Paris mit seinen eigenen Maschinen schlagen will. Cyberpilot erscheint 2019 als eigenständiger VR-Titel.

Das Katz-und-Maus-Spiel Typhon Hunter ist als kostenloses Multiplayer-Update in Prey: Mooncrash enthalten. Im neuen kompetitiven VR-Modus muss sich Morgan Yu mit Mimics herumschlagen, die ihn verfolgen, jagen, sich direkt vor seinen Augen verstecken und ihn auslöschen wollen. Typhon Hunter wird es auch in einer VR-freien Version geben. Der Modus erscheint im Spätsommer als Teil des Mooncrash-DLCs oder der Digital Deluxe Edition.

The Elder Scrolls Online

Game Director Matt Firor hat zwei neue DLCs enthüllt: Wolfhunter und Murkmire.

Wolfhunter ist der nächste Verlies-DLC und wartet mit zwei neuen und herausfordernden Gruppenerfahrungen auf: Mondjägerfeste und Marsch der Aufopferung. Die beiden Verliese drehen sich um Tamriels Werwölfe, und ihr werdet in ganz neue Geschichten rund um diese vom Fluch der Lykanthropie Befallenen abtauchen.

Murkmire ist die nächste Gebietserweiterung mit eigener Geschichte, in der ihr tief in die Heimat der Argonier eintaucht.

Mehr Informationen und Termine für beide DLCs sollen noch folgen.

Fallout Shelter

Das Mobile-Game ist ab sofort auf PS4 und Nintendo Switch verfügbar. Beide Versionen sind kostenlos.

The Elder Scrolls: Legends

Das strategische Elder-Scrolls-Kartenspiel erhält einen neu gestalteten Spiel-Client – und in Kürze Versionen für PS4, Xbox One und Nintendo Switch. Jeglicher Fortschritt lässt sich mittels eines Bethesda.net-Kontos von Mobilgerät, Tablet oder PC auf die Konsolen-Versionen übertragen.

Quake Champions

Quake Champions erhält eine Free-to-Play-Probewoche vom 10. bis 17. Juni. Teilnehmer können auch nach Ablauf dieses Zeitraums kostenlos weiterspielen. Die Free-to-Play-Version von Quake Champions enthält alle Spielmodi und Karten, die zum jetzigen Zeitpunkt im Early Access verfügbar sind, sowie den Champion Ranger. Das Champions Pack wird in der F2P-Probewoche rabattiert angeboten: statt 29,99 Euro um 19,71 Euro.

Tags

Related Articles