Home / Artikel / Der SHOCK2 Medienstapel 0019

Der SHOCK2 Medienstapel 0019

Immer wieder Sonntags… Öffnen die SHOCK²-Redakteure ihre Review-Tagebücher und präsentieren einen abwechslungsreichen Querschnitt durch all das, was aktuell in ihren Konsolen, Laufwerken, Lesestapeln oder Flimmerkisten so abgegangen ist.

Die Fragen der Woche an die Redakteure: Was möchtest du auf der E3 2014 NICHT sehen? 

Michael Furtenbach

Nick Name im SHOCK2 Forum: SHOCK

Diese Woche gelesen: Dr. No (Ian Fleming)

Diese Woche gespielt: Mario Kart 8 (Wii U)
Was wäre alle möglich gewesen, wenn dieser Ausnahmetitel gleich zum Start oder zumindest kurz nach dem Release der angeschlagene Wii U-Plattform erschienen wäre? Darüber lässt sich nur spekulieren! Keine Spekulation ist jedoch, dass Mario Kart 8 klar einen weiteren Kaufgrund für die Nintendos Konsole darstellt, denn ein vergleichbares Game gibt es derzeit auf keinem anderen aktuellen Heimgeräte! Mit viel Fingerspitzengefühl hat Nintendo dem einzigartigen Funracer-Konzept, an dem sich Mitbewerber nun schon seit Jahrzehnten meist die Zähne ausbeißen, einige Neuerungen spendiert und serviert auch dank der erstmals eingesetzten HD-Optik ein phänomenales Game! (SHOCK2 Review)

e3-2013-annonce-de-mario-kart-8-sur-wii-u-080748700-1371642474

Der Freundschaftsvernichter 8000. Buy Now!

Diese Woche im TV gesehen: The Blacklist (Finale 1. Staffel)

Was möchtest du auf der E3 2014 NICHT sehen? Schlechte Auftritte auf den Pressekonferenzen!

Lieblings-News auf SHOCK2 in dieser Woche: Jetzt “fast Live!” Der SHOCK2 Podcast Folge 19 – PRE E3 2014

HenningHenning Mehrtens

Nick Name im SHOCK2 Forum: Legacy

Diese Woche gelesen: Fantastic Four [Marvel Now!] # 006 – # 016; FF [Marvel Now!] # 001 – # 016
Also, Fraction ist Hit & Miss an den beiden Serien. Der „Haupttitel“ war meiner Meinung nach ein völliger Griff ins Klo. Schon letzte Woche habe ich mangelnde Innovation attestiert, zum Ende hin kam noch unübersichtliches Plotgerangel und halbgare Dialogfragmente, die zwischen Klischees und 60er Jahre Theatralik schwanken. Ich musste mich wirklich durchbeißen, um bis ans Ende zu kommen. So einen zähen Lesefluss hatte ich „zum Glück“ schon lange nicht mehr. Komischerweise zelebriert Fraction die gleichen Zutaten in der SChwesterserie FF mit einer Nonchalance, die viel viel frischer daherkommt. Über Mike Allreds Zeichnungen schwebt eh immer der Geist der reduzierten Genialität, was wunderbar mit den abstrusen Geschichten harmoniert und ein viel besseres Gesamtpaket schnürt. Alles, was mich an Fantastic Four störte, wird hier ins Gegenteil verwendet. Das macht Laune, und sogar das parallellaufende Zeitreisegeplotte geht nicht annähernd so auf den Zeiger wie „drüben“. Fantastic Four: ne mangelhafte Vier, FF: ne sehr gute Zwei!

medienstapel ff

„Uh-Oh“

Diese Woche gespielt: Nix

Diese Woche im Kino gesehen:  Ja, endlich! X-Men: Days Of Future Past
Tatsächlich springe ich auch auf den Zug auf und stelle ihn auf eine Stufe mit X2 in meiner Favoritenliste der besten X-Filme. Dennoch blieb für mich irgendwie ein klitzekleines, leeres Gefühl zurück. Irgendetwas fehlte. Erst Tage später (ja, so lange habe ich nach dem Haar in der Suppe gesucht) fiel es mir ein: Bis auf den jungen Charles Xavier blieben leider ALLE Figuren hinter ihren Möglichkeiten, etwas Profil zu zeigen, weit zurück. Er hatte als Einziger eine Art Wandlung durchgemacht und mehr gezeigt als nur das Geschehen voranzutreiben. Alle anderen Figuren, leider einschließlich Mystique und Magneto (die heimlichen Helden von First Class), blieben blass, schablonenhaft und dienten nur, die Geschichte weiterzutreiben. Das mindert die sehr gute Geschichte kein bisschen, aber sie macht das Ganze etwas hohl. Richtig gut hingegen hat mir die Darstellung von Quicksilver gefallen. Da muss sich Joss Whedon jetzt einiges einfallen lassen, das toppen zu wollen. Die Sequenz im Gefängnis ist mit Abstand das Beste am ganzen Film.

Was möchtest du auf der E3 2014 NICHT sehen? Mich

Lieblings-News auf SHOCK2 in dieser Woche: Kino-News: Ant-Man hat einen Regisseur – na endlich!

vorlage_medienstapel_comic

Lukas Urban

Nick Name im SHOCK2 Forum: Methondrio

Diese Woche gelesen: Avatar: Der Herr der Elemente – Premium 1: Das Versprechen
Mittlerweile ist es recht normal geworden, dass diverse TV-Serien nach deren Ende in Comicform fortgesetzt werden. Buffy, Firefly und Akte X haben beispielsweise bewiesen, dass diese Fortsetzungen definitiv eine tolle Fortsetzung der Fernsehserie sein können. Auch diese erste Geschichte des erweiterten Avatar-Universums liefert gute Unterhaltung für Serienfans aber auch für diejenigen, die die TV-Serie nicht verfolgt haben. Besonders lobenswert ist die edle Hardcoveraufmachung, die mit tollen Extras wie exklusiven Skizzen und Anmerkungen des Kreativteams ausgestattet ist. (SHOCK2 Review)

Avatar das versprechen 3

Fast Attacken wie bei Pokémon. Nur ohne kleine Taschenmonster.

Diese Woche gespielt: Jurassic Park Builder – Ja, ich hasse Social-Free2Play-Casual-Gedöns. Aber wo „Jurassic Park“ draufsteht muss ich zugreifen!

Diese Woche im TV gesehen: Game of Thrones, Staffel 4 Episode 8 – „Ich brauche keinen Helm“ -Menschen, die einen Helm brauchen

Was möchtest du auf der E3 2014 NICHT sehen? Sports und TV. Also werde ich EAs und Microsofts Pressekonferenzen nicht genießen…

Lieblings-News auf SHOCK2 in dieser Woche: Game-News: The Vanishing of Ethan Carter – Der E3-Trailer

vorlage_medienstapel_tv

Stefan Gludowatz

Nick Name im SHOCK2 Forum: s0cKe

Diese Woche gelesen: Den Anfang von Wächter der Ewigkeit

Diese Woche gespielt: Watch_Dogs (PC), Tetris (3DS) & Aerena (PC)

Diese Woche im TV gesehen: Breaking Bad – Season 5
Auch wenn ich damit eigentlich recht spät dran bin, so möchte ich dennoch kurz meinen Senf zu dieser Serie abgeben. Ich muss gestehen die ersten beiden Staffeln waren für mich eine regelrechte Qual. Es kam einfach keine Motivation bei mir auf weiter zu schauen. Daher gab es bei mir auch zwischen der zweiten und dritten Staffel etwa 5 Monate Pause bevor ich dann in einigen wenigen Tagen die letzten 3 Staffeln angesehen habe. Nach der vierten Staffel war ich sehr unschlüssig ob ich diese Serie wirklich jemanden empfehlen sollte. Dieses permanente ungute Gefühl, dass einen die Charaktere ununterbrochen vermitteln hat mich einfach verunsichert ob ich die Serie nun lieben oder hassen sollte. Nach der fünften Staffel kann ich nun aber getrost sagen, dass es sich bei Breaking Bad um eine wirklich tolle Serie handelt, die vielen Serienklischees durchbricht und unglaublich spannende Charakterentwicklungen zeigt. Es ist einfach ein Wahnsinn wie sehr die eigenen Sympathien während der gesamten Serie von Person X zu Person Y wandern und wieder zurück. Und, was definitiv erwähnt werden sollte, nach diversen schwachen Serienenden (Dexter, HIMYM, etc.) ist es richtig erfrischend sagen zu können, dass Breaking Bad ein wirklich tolles Ende abliefert.

medienstapel breaking bad

Ein bisschen Meth und ein kaltes Bier.

Was möchtest du auf der E3 2014 NICHT sehen? Watch_Dogs 2 – Nicht nur weil erst vor kurzem der erste Teil erschienen ist, sondern auch weil ich hierzu eine Wette laufen habe. :D

Lieblings-News auf SHOCK2 in dieser Woche: Der Aufbau der E3 in Bildern

Nun interessiert uns auch was ihr gerade spielt, lest, schaut, welche Comics ihr am Gratis Comic Tag abgestaubt habt was ihr auf der E3 auf keinen Fall sehen wollt. Sagt es uns in den Kommentaren!