NewsVideogames

Death Stranding: Hideo Kojima beleuchtet die wichtigsten Entwicklungsschritte

Die vergangene Woche hatte es wohl in sich für Hideo Kojima.

Schließlich wurden endlich konkrete Details und sogar ein Release-Termin für Death Stranding vorgestellt. Zu guter Letzt gab es dann auch noch einen neuen Trailer.

Grund genug, sich der Entwicklungsphase des PlayStation-Exklusivtitels zuzuwenden – das muss sich wohl Kojima gedacht haben. Immerhin veröffentlichte er diese soeben via Social Media-Kanal.

  • 16.12.2015 – Gründung von Kojima Productions und Beginn der Rekrutierungen
  • 01.2016 – Suche nach einer Game Engine
  • 02.2016 – Norman Reedus in Los Angeles getroffen + gefragt, ob er die Hauptrolle übernimmt
  • 03.2016 – Normans Scan und Performance Capture für den Trailer in San Diego abgeschlossen
  • 04.2016 – Ludens CG fertiggestellt
  • 05.2016 – In das Büro eingezogen
  • 06.2016 – Erster Trailer veröffentlicht
  • 06.2016 – Via Skype eine Präsentation mit Mads Mikkelsen gemacht
  • 07.2016 – Kojima Productions-Trailer veröffentlicht
  • 07.2016 – Mads in San Diego gefragt, ob er Teil dieses Projekts sein möchte
  • 08.2016 – Mads‘ Scan und Performance Capture für den Trailer in Großbritannien fertiggestellt
  • Herbst 2016 – Für eine Game Engine entschieden
  • 09.2016  – Guillermo del Toros Scan und Performance Capture für den Trailer in Kanada fertiggestellt
  • 12.2016 – Spielbare Version von DECIMA angekündigt und Aufnahmen mussten wegen SAG-Streik gestoppt werden
  • 01.2017 – Bürokonstruktion wurde abgeschlossen

Abschließend bedankte er sich noch bei Guerilla Games (Horizon Zero: Dawn) – ohne ihre Hilfe wäre Death Stranding nicht möglich gewesen. Immerhin gaben sie ihm die Erlaubnis ihre DECIMA Engine zu verwenden.

Tags

Related Articles

Back to top button