BrettspieleHighlightNews

Das war das Spielefest 2019

Nach drei langen Jahren Pause war es von 15. bis 17. November endlich wieder soweit und das Spielefest 2019 fand im Austria Center Vienna statt. Insgesamt 13.700 Besucher*innen genossen das umfangreiche Rahmenprogramm, ließen sich von Erklärbären zahlreicher Verlage dutzende Spiele erklären oder borgten sich bei den Spielotheken Spiele für Groß und Klein aus.

Die Auswahl der Spiele an den Ständen der Verlage deckte so ziemlich alle aktuellen Highlights ab. Bei Kosmos konnten wir zum Beispiel Die Sternfahrer von Catan, Die Befreiung der Rietburg, Cities Skylines und Harry Potter, Kampf um Hogwarts anspielen. Bei Ravensburger stürzten sich die Kinder auf das Verrückte Labyrinth 3D sowie auf den gut ausgestatteten Gravitrax Spieletisch. Die kleinsten freuten sich bei Noris & Zoch über Purzelbaum und Go Gecko Go. Auch bei anderen Verlagen wie Piatnik, Amigo oder Asmodee wurde man stets fündig, wobei die geführten Spielesessions natürlich heiß begehrt waren und man zu den Hauptzeiten etwas warten musste, wollte man ein bestimmtes Spiel ausprobieren.

Die Spielotheken waren ähnlich gut bestückt, wobei natürlich Top-Titel wie zum Beispiel das Spiel des Jahres, Flügelschlag, oftmals vergriffen waren. Jedoch wurde man sofort fündig, das Angebot war wirklich sehr umfangreich und für Familien- wie Kennerspieler war allerhand dabei. Die Shock2 Redaktion (inkl. Kinderanhang) spielte zum Beispiel das Kinderspiel des Jahres, Tal der Wikinger, das Actionspektakel Eye Eye, Captain oder das märchenhafte Abenteuer Woodlands, 5-Minute-Dungeon und noch viele mehr. Platz zum Spielen war reichlich vorhanden, selbst zu Stoßzeiten wurde man immer fündig.

Ebenso vorhanden waren natürlich einige Händler, bei denen man durchaus das ein oder andere Schnäppchen machen konnte. Zur Ausbeute wird es hier demnächst das ein oder andere Review geben.

Zusammenfassend kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass die Rückkehr des Spielefestes in den Wiener Eventkalender eine absolute Bereicherung darstellt. Die Location wirkte zu jedem Zeitpunkt sehr einladend und nie überlaufen, die Anbindung mit der U1 sowieso sehr gut, die Organisation verlief reibungslos, das Rahmenprogramm gestaltete sich sehr abwechslungsreich und die Spielauswahl bot wirklich für jeden Geschmack etwas, die fairen Eintrittspreise nicht zu vergessen. Wir kommen wieder!

Das Spielefest 2020 wird von 13. bis 15. November stattfinden, weitere Informationen findet Ihr unter www.spiele-fest.at.

Bilder Copyright: IAKW-AG/Ludwig Schedl

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close