ComicsNews

Das sind DCs nächste Geschichten aus dem dunklen Multiversum

DC wird künftig einige der größten Ereignisse seiner Verlagsgeschichte mit einer Reihe von One-Shots im Prestige-Format namens Tales From the Dark Multiverse neu interpretieren. Im Oktober (US-Release) erscheinen Neuinterpretationen von Batman Knightfall und The Death of Superman. Wie Der Verlag nun ankündigt, folgen im November zwei weitere Hefte

Autor Tim Seeley (Nightwing) und Zeichner Kyle Hotz (Swamp Thing: Roots of Terror) erzählen die Geschichte des Green Lantern-Events Blackest Night neu. Nur diesmal gewinnen die Black Lanterns. 23 Tage nach der Katastrophe taucht Sinestro, gefangen zwischen Leben und Tod als weiße und schwarze Laterne, als letzte Hoffnung der Welt auf. Das Heft erscheint am 13. November.

Am 27. November folgt Infinite Crisis von Autor James Tynion IV (Justice League, Justice League Dark) und den Zeichnern Aaron Lopresti (Wonder Woman) und Matt Ryan (Damage). Die Zerstörung von Superman, Batman und Wonder Woman, der Aufstieg von Alexander Luthor und Superboy-Prime und die Wiedergeburt des Multiversums begannen mit Ted Kord alias Blue Beetle. Kord sah alles kommen und starb mit Geheimnissen, die die Welt hätten retten können. Aber im dunklen Multiversum überlebt Blue Beetle und mit dem Tod von Maxwell Lord durch seine Hand löst Ted Ereignisse aus, die nicht nur das Leben der Justice League, sondern auch seines besten Freundes Booster Gold irreversibel verändern.

Jedes dieser Hefte im Prestige-Format ist 48 Seiten lang und kostet 5,99 US-Dollar. Wann und in welcher Form die Hefte auf Deutsch erscheinen, ist noch nicht klar.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close