NewsVideogames

CD Projekt RED unterzeichnet neuen Vertrag mit ‚The Witcher‘-Autor

Wie CD Projekt RED bekannt gibt, hat das Studio einen neuen Vertrag mit The Witcher-Autor Andrzej Sapkowski unterzeichnet. Die Macher der beliebten Videospiel-Umsetzung, rund um den Hexer Geralt, konnten sich somit erneut die Rechte an weiteren Spielen sicher.

„Wir haben die Arbeiten von Herrn Andrzej Sapkowski immer bewundert ─ eine großartige Inspiration für das Team bei CD Projekt RED. Ich glaube, dass der heutige Tag eine neue Stufe in unserer fortgeführten Partnerschaft darstellt“, so Adam Kiciński, Präsident und CEO von CD Projekt RED.

Ein neuer Deal

„Die Vereinbarung erfüllt die Bedürfnisse und Erwartungen beider Parteien in der Vergangenheit und Gegenwart und legt einen Rahmen für die künftige Zusammenarbeit zwischen beiden Seiten fest. Die Vereinbarung räumt CD PROJEKT neue Rechte ein und bestätigt den Titel des Unternehmens für das geistige Eigentum von „The Witcher“ an Videospielen, Graphic Novels, Brettspielen und Merchandise.“

Den ersten Lizenzvertrag an der The Witcher-Romanreihe erhielt das polnische Entwicklerstudio bereits im Jahr 2002. Nachdem Sapkowski anfangs nicht an einen Erfolg der Videospiel-Umsetzung glaubte, ließ er sich seine Anteile im Vorhinein auszahlen, woraufhin der Fantasy-Autor nichts an den späteren Erfolgen der Videospiele-Reihe verdiente – wie er in der Vergangenheit mehrfach betonte. Wie der neue Vertrag im Detail aussieht, ist nicht bekannt. Man kann aber davon ausgehen, dass Sapkowski nun einen besseren Deal ausgehandelt hat.

The Witcher auf Netflix

Seit gestern, dem 20. Dezember, läuft auf Netflix die lang erwartete „The Witcher“ TV-Serie. Der Hexer Geralt von Riva wird von Henry Cavill verkörpert, Yennefer von Vengerberg wird von Anya Chalotra gespielt und Prinzessin Cirilla von Freya Allan.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close