BrettspieleHighlightNews

Review: Minecraft – magnetisches Reise-Knobelspiel

Der Sommer ist da,  die Kinder werden am Rücksitz festgeschnallt und los geht’s in den Urlaub. Wäre es da nicht fein, wenn man neben diversen Hörspielen oder dem Multimedia-System samt 4K-Bildschirmen fürs Auto noch andere Möglichkeiten zur sinnvollen Beschäftigung für die lieben Kinderlein hätte? Seit vielen Jahren sind magnetische Spiele aller Art genau für solche und ähnliche Situationen sehr beliebt, da war es nur eine Frage der Zeit, bis wir ein Reisespiel im Minecraft-Universum geboten bekommen. Minecraft – magnetische Reise-Knobelspiel bietet genau das, 40 Aufgaben von sehr leicht bis sehr schwer, spielbar für eine Person ab 8 Jahren (natürlich können auch mehrere mit rätseln) und das ganze noch dazu sehr kompakt.

Knobelzeit

In Minecraft – magnetische Reise-Knobelspiel gilt es jeweils drei Spitzhacken, Schwerter oder Rüstungen, bestehend aus den Materialen Eisen, Gold oder Diamant richtig auf einem 3×3-Raster anzuordnen. Wie diese angeordnet werden müssen ergibt sich aus mehreren Hinweisen, die zu Beginn noch recht eindeutig sind, in höheren Schwierigkeitsgraden aber auch kombiniert werden müssen. Durch deduktive Schlüsse, manchmal durch ein wenig Ausprobieren erhält man die korrekte Lösung und kontrolliert dann ob alle Hinweise erfüllt sind und man somit die Aufgabe gelöst hat. Warum man diese Rätsel zu lösen hat ist in der Anleitung mit einer (sehr) kleinen Geschichte erwähnt, die man aber getrost auslassen kann.

Die Rätsel in Minecraft – magnetische Reise-Knobelspiel beginnen wirklich sehr leicht, aber schon im zweiten Schwierigkeitsgrad ziehen sie ordentlich an. Mit zunehmendem Level wird es noch schwieriger und es kommen sogenannte negative Hinweise hinzu, mit Kombinationen die nicht vorkommen dürfen, sehr knifflig. Und sollte man mal gar nicht weiterkommen, findet man am Ende des Aufgabenbuches die Lösungen.

Wertungszeit

Das Spielmaterial ist gut verarbeitet, die Magnete halten sehr gut und die grafische Gestaltung entspricht ganz dem Vorbild. Das ganze Spiel ist als Ringbuch angelegt und hat in etwa die Größe einer vertikal geteilten A4-Seite, nicht zu dick, also recht kompakt und für Reisen durchaus geeignet.

Ob es nun Minecraft als Thema wirklich braucht kann man sicher diskutieren, aber bei dieser Art Spiel ist dieses Thema wahrscheinlich genau so gut geeignet wie jedes andere. Ob nun mit geometrischen Formen, Harry Potter Charakteren oder Fast-Food Snacks in drei verschiedenen Farben geknobelt wird ist eigentlich völlig egal. Würde sich die Lizenz negativ auf den Preis auswirken, könnte man das Thema zurecht kritisieren, aber bei dem schlanken Preis für viel Rätselspaß lohnt eine Diskussion fast nicht.

Fazit

Wertung

Knobeln geht immer, auch in Minecraft

Ein gutes Rätsel macht immer Spaß, solang es nicht über- oder unterfordert, was der Minecraft Knobler tadellos hinbekommt. Dabei ist zwar Erwachsenen das Thema vielleicht egal, aber den Kindern gefällt's und nur das zählt. Mit den 40 Rätseln hat man erstmal genug zu tun und bekommt somit viel Rätselspaß für kleines Geld.

Genre: Knobelspiel
Verlag: Thinkfun, Ravensburger
Spieleranzahl: 1
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: beliebig
Preis: UVP 14,99

Jetzt Brettspiele auf Amazon bestellen und SHOCK2 direkt unterstützen! (Partnerlink)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"