HighlightNewsVideogames

Breaking: Sony verschiebt das PS5-Event!

Wie Sony gerade bekannt gibt, hat sich der PlayStation-Hersteller dazu entschlossen das PS5-Event für den 4. Juni abzusagen.

#BlackLivesMatter

Nach dem Tod von George Floyd in den USA gibt es seit Tagen Proteste und auch Ausschreitungen. Nachdem bereits Firmen wie Google oder Electronic Arts angekündigt haben, für die nahe Zukunft anberaumte Präsentationen und Events zu verschieben, hat sich nun auch Sony dazu entschlossen, die Präsentation der PlayStation 5 zu verschieben.

„Wir haben beschlossen, das für den 4. Juni geplante PlayStation 5-Event zu verschieben.
Zwar verstehen wir, dass sich Spieler weltweit darauf gefreut haben, PlayStation 5-Spiele zu sehen, jedoch denken wir, dass aktuell nicht die richtige Zeit dafür ist, zu feiern. Wir treten einen Schritt zurück und wollen dass diejenigen Gehör finden, die eine weit wichtigere Botschaft überbringen“, heißt es auf Twitter.

„Wir prangern systematischen Rassismus und Gewalt gegen die Schwarze Gemeinschaft an. Wir werden weiterhin auf eine von Empathie und Inklusion geprägte Zukunft hinarbeiten und mit unseren Schwarzen Entwicklern, Spielern, Mitarbeitern, Familien und Freunden zusammenarbeiten“, heißt es weiter.

Einen neuen Termin hat Sony noch nicht bekannt gegeben. (Alle News zur PS5 auf einem Blick)

Tipp:

PlayStation Days of Play 2020: Alle Angebote im Überblick

Tags

Related Articles

Back to top button
Close