NewsVideogames

Bericht: Blizzard wollte ursprünglich einen Teaser zu Diablo 4 zeigen!

Nach der Ankündigung des Mobile-Titels Diablo: Immortal auf der BlizzCon 2018 war die Enttäuschung der Fangemeinde groß. Anstatt eines neuen Spiels für Smartphones, hätten Fans lieber ein Diablo 4 oder zumindest neue Inhalte für Diablo 3 gesehen.

Wie Kotaku nun berichtet, wollte Blizzard Entertainment am Ende der Eröffnungszeremonie einen Teaser zu Diablo 4 zeigen, änderte die Pläne jedoch in letzter Minute. Kotaku beruft sich auf zwei Quellen, die mit Blizzards Plänen vertraut waren. Im ursprünglich geplanten Ablauf wollte Blizzard nach der Ankündigung des Mobile-Spiels Diablo: Immortal die Show mit einem Teaser zu Diablo 4 enden lassen.

Eine der Quellen gab an, dass die Entwickler noch nicht bereit waren Diablo 4 anzukündigen, da sich das Spiel in den letzten vier Jahren drastisch verändert hat und möglicherweise noch weiter verändert wird. Laut Kotaku sollen sich derzeit mindestens zwei Versionen des Spiels unter verschiedenen Direktoren in Entwicklung befinden.

Kotaku gibt an, dass Blizzard diese Geschichte derzeit nicht kommentiert will.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close