NewsVideogames

Assassin’s Creed Odyssey: Wöchentlich neue Inhalte!

Assassin’s Creed Origins, der Vorgänger zu Odyssey, hatte bereits Ansätze eines Games as a Service. Im neuesten Assassinen-Abenteuer möchte Ubisoft diese offenbar noch weiter ausbauen. Denn Alain Corre, der Executive Director von Assassin’s Creed Odyssey, bestätigte diesen neuen Weg gegenüber gamesindustry.

Ja, es ist ein Service. Es ist ein Service-basiertes Produkt. Die Idee bei Odyssey ist jede Woche neuen Content zu erschaffen, damit es ein [lebendiges] Abenteuer für die Fans ist. Es ist also immer etwas Neues, etwas Frisches und etwas, das sie entdecken und wertschätzen können. Wir wollen, dass diese Odyssey lebendig, immer frisch ist. Es ist auf diese Weise ein anderer Weg, um Spiele zu entwickeln.

In welcher Art und Weise diese wöchentlichen Inhalte kommen werden, hat der Director leider nicht verraten. Das Spiel soll aber möglichst lange mit kreativem Content versorgt werden – dies sei nämlich der ausdrückliche Wunsch der Spieler.

Neue Details zu romantischen Beziehungen und die Ankündigung eines Fahndungslevels

Neben dem Service-Charakter des Spiels wurden weitere neue Details zu Odyssey bekannt. So wird es in Assassin’s Creed Odyssey möglich sein, romantische Beziehungen einzugehen, die auch zu sexuellen Handlungen führen können. Hierfür wird es entsprechende Dialog-Optionen geben. Die Entscheidungen diesbezüglich können auch unmittelbaren Einfluss auf die Handlung haben.

Neu ist außerdem, dass es zu keiner Desynchronisation kommen wird, wenn die Spieler Zivilisten töten. Es wird vielmehr ein neues Fahndungs-Level-System geben. Tötet man Unschuldige, steigt der Fahndungslevel und Söldner, Spartaner sowie berittene Krieger greifen einen an. Dieser Fahndungslevel kann gegen die Zahlung eines Bußgeldes zurückgesetzt werden.

Assassin’s Creed Odyssey erscheint am 5. Oktober diesen Jahres für Playstation 4, Xbox One und PC.

Quelle

Tags

Related Articles