FilmNews

Aladdin: Der neue Trailer zeigt viele neue Szenen

Am 23. Mai startet die Disney-Neuverfilmung von Aladdin in den heimischen Kinos. Nun gibt es einen neuen Trailer der deutlich mehr zeigt.

Englisch:

Originalmeldung:

Die Walt Disney Studios haben in der Vergangenheit mit den Live-Action-Adaptionen ihrer Zeichentrick-Klassiker alles richtig gemacht – zumindest gibt ihnen der kommerzielle Erfolg Recht. Dieser dürfte auch der ausschlaggebende Grund dafür sein, dass wir 2019 drei weitere Zeichentrick-Adaptionen auf der großen Leinwand zu Gesicht bekommen werden.

Neben Dumbo und Der König der Löwen wird nämlich auch Aladdin 2019 seinen Weg in die diversen Kinos finden. Nun wurde zu Letztgenannten ein erstes Poster veröffentlicht. Dieses zeigt die Wunderlampe mit dem Schriftzug „Wähle weise“ und verweist damit auf Dschinni, der sich in ihr befindet.

Will Smith („Ali“, „Men in Black“) ist der temperamentvolle Flaschengeist Genie, der jedem, der seine Wunderlampe besitzt, drei Wünsche erfüllt. Die Titelrolle in dieser unsterblichen Geschichte des Straßenjungen Aladdin, der sich in Prinzessin Jasmine, die wunderschöne Tochter des Sultans verliebt, spielt Mena Massoud (Amazons „Jack Ryan“), einer der aufregenden neuen Schauspieler Hollywoods. Naomi Scott („Power Rangers“) verkörpert Jasmine, die ihr Leben selbst in die Hand nimmt. Die Rolle des bösen Zauberers Jafar übernimmt Marwan Kenzari („Mord im Orient-Express“). In weiteren Rollen spielen Navid Negahban („Homeland“), Nasim Pedrad („Saturday Night Live“), Billy Magnussen („Into the Woods”) und Numan Acar („Homeland”).

Aladdin wird am 23. Mai 2019 in den Kinos anlaufen.

Tags

Related Articles

Notable Replies

  1. Freu mich schon darauf. Dschungelbuch fand ich super, Schöne und das Biest ebenso und die anderen auch. Dieser hier macht auch jetzt schon einen runden Eindruck.

  2. Ella says:

    Oh mein Gott, der Teaser erfüllt bei mir vollkommen seinen Zweck! :star_struck:
    Bin generell kein Remake-Fan, aber hier haben sie mich voll gekriegt.
    Allein die Musik! :purple_heart:

    Das ist halt einfach neben “Beauty & the Beast” der Disney-Film, den ich in meiner Kindheit am meisten mochte. Heute finde ich ihn sogar um Längen besser, weil er sich im Gegensatz zu B&tB extrem gut gehalten hat bzw. auch für Erwachsene unterhaltsam ist. Die Realverfilmung von B&tB hat bei mir leider eher gemischte Gefühle hinterlassen. Trotz der wirklich großartigen SchauspielerInnen. Die neue Version vom Dschungelbuch hab ich noch immer nicht gesehen. :sweat:

    Hoffentlich versaun sies nicht, hoffentlich versaun sies nicht. :pray:

  3. hmmm… eine seite mit film trailer auf englisch und/oder deutsch… ich kenn da nur so eine österreichische. der name liegt mir auf der zunge… irgendwas mit schokolade… ah nein… shock2 wars :wink:

  4. Nandor says:

    Klar hab ich kinder aber die kennen die Ganzen klassiker nur aus Büchern.

    Die Filme haben mich schon als kind nicht imteressiert. Das lag nicht daran das die Filme älter sind, robin hood dürfte auch so alt sein aber der war cool :slight_smile:
    „Schlangen spinnen und eidechsenkopf , wenn ich petze sterbe ich bis ich tod bin “

  5. Finde ich wirklich toll - die Musik ist schon jetzt super aber der Aladdindarsteller gefällt mir irgendwie nicht so sehr… aber das hält mich nicht davon ab mich zu freuen :slight_smile:

  6. Pfu … der teaser ist mmn so richtig schlecht.

  7. Grauenhafter Aladdin-Teaser. Der Will-Smith-Genie ist total lächerlich. Sieht ja noch schlimmer aus als Jar Jar Binks :smiley:

    Für meinen Geschmack sind die ganzen Disney-Klassiker “Märchen-Filme”, die von dem Zeichentrick-Charme leben. Mit “realen Schauspielern” oder als “CGI-Film” funktionieren die Figuren irgendwie nicht. Ob beim “Dschungelbuch”, “König der Löwen” oder eben bei “Aladdin”.

  8. Nandor says:

    Es gibt nur einen Aladdin und das ist Bud Spencer !!

  9. also terry würde mir viel besser gefallen!!

    Bild

  10. nein, einfach nur nein. wenn mir die gags und lieder gefallen, schau ich das original. gewisse dinge bleiben einfach unerreicht. und disney soll endlich mit dem blödsinn aufhören ihre alten filme neu aufzusetzen und wieder neue filme produzieren, welche die ganze familie ins kino locken. das “wir haben keine ideen für neues, aber die effekte sind geil!”-konzept ödet einfach nur mehr an.

  11. hmmm… .wieso ist will da nicht komplett Blau?

    Im Gegensatz zu König der Löwen hatte ich hier wegen der Menschen im Film, eigentlich am meisten Hoffnung das der Film was werden könnte…

    Mich stört jetzt nicht das Will Blau ist. Was ich aber nicht verstehen kann: Wenn eh schon normal alles bei CGI ist… wieso denn dann gerade der Genie nicht? da bietet es sich doch total an?

    Aber im Prinzip könnten sie sich diese Filme überhaupt sparen. So gut wie die Originale wird da sowieso keiner.

  12. was mich an dem trailer oben stört ist: will smith ist anscheinend nur will smith. er scheint die rolle nicht einmal zu spielen, abgesehen von dem kostüm, das er trägt. williams war einfach potenziell alle paar sekunden eine komplett andere person.

  13. SHOCK says:

    Disney’s Aladdin im SHOCK2-Review von @Clemens37

  14. Ella says:

    @chillmoreman Ich antworte mal hier statt im Podcast-Topic. :wink:
    Danke für die Erinnerung! Ich hab den Film tatsächlich schon vor einiger Zeit gesehen und dann wohl vergessen, hier kurz was dazu reinzuschreiben. :slight_smile:

    Also ich fand die Verfilmung nicht bombastisch, aber kann damit leben. Das wäre gleich mal mein Fazit am Anfang. :smiley:
    Der Start war mir etwas zu “schnell”. Aladdin und Jasmin werden gar nicht richtig vorgestellt, plötzlich ist man schon mitten in der Story drinnen. Und auch die erste Szene mit der verwunschenen Höhle wird nur ganz kurz abgehandelt. Da hatte ich irgendwie den Eindruck, es wird angenommen, dass man das ja eh alles kennt. Würd mich interessieren, wie der Einstieg für jemanden ist, der den Animationsfilm nicht gesehen hat.
    Aber ab dem Moment, wo Genie auftaucht, macht der Film schon richtig Spaß. Ich persönlich hatte ja gegenüber Will Smith auch weniger Vorbehalte als gegenüber der restlichen Besetzung. Und er macht das schon sehr gut! Beeindruckend finde ich auch, dass die Szenen, in denen wirklich was los ist (“Friend like me” & “Prince Ali”) mit dem Animationsfilm echt mithalten können! Das fand ich wirklich richtig toll.
    Jasmin hat mich nicht sonderlich überzeugt. Ihr zusätzlicher Song ist schnell wieder vergessen. Sie hat ein 0815-Gesicht. Und meine persönliche Interpretation von ihr war eigentlich immer, dass sie besonders durch ihre Freiheitsliebe, Abenteuerlust, Sportlichkeit, ihren Mut und ihr “nicht prinzessinenhaftes Verhalten” charakterisiert wird. Diese zusätzliche “Ich will außerdem Sultan werden”-Story war mir persönlich ein bissl zu viel gewollt. :roll_eyes:
    Aber alles in allem fand ich den Film (speziell auch optisch) echt schön gemacht. Bevorzugen würd ich dennoch den Animationsfilm. :wink:

  15. Neulich gesehen, war ok, gar ned mal so schlecht.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

34 more replies

Participants

Back to top button