Home / Artikel / 200 Games, die du gespielt haben musst! (87) – Shining in the Darkness

200 Games, die du gespielt haben musst! (87) – Shining in the Darkness

Ähnlich wie der Dreamcast oder die Xbox musste der Mega Drive zeitlebens mit einer Rollenspiel-Flaute auskommen – lediglich Phantasy Star und die Shining-Serie hielten das Banner der Monsterkämpfe und Charakterklassen auch auf der Sega-Konsole würdig hoch. Shining in the Darkness ist der erste Teil der Shining-Reihe und war damals ganz anders als die typischen Nintendo-Rollenspiele: Anstatt über eine riesige Weltkarte, erkundet ihr das Spiel aus einer 3D-Dungeonsicht, die aber nur Bitmap-Gegner darstellt. Da aber bei den Animationen deutlich gespart wurde, erinnert alles ein wenig an eine Diashow, vergleichbar mit den Klassikern Wzardry oder Eye of the Beholder. Außer einem Dorf und einem Schloss gibt es nur einen riesigen Dungeon, in dem die Übersicht schon nach ein paar Minuten flöten geht, zu erkunden. In Zeiten vor dem heute obligatorischen Automapping waren daher Bleistift und Karopapier überlebenswichtig und das genaue Aufzeichnen des Dungeon gehörte hier zum Spielspaß einfach dazu. Die Story um eine entführte Prinzessin hat man als Rollenspieler schon unzählige Male gehört, aber immerhin ist das der Anfang der Shining-Reihe, die in weitere Folge hervorragende Rollenspiele, Adventures und Strategiespiele hervorgebracht hat. Da der riesige Dungeon mit vielen Aufgaben aufwarten kann und auch das Gameplay, die ausgefeilte Steuerung und der wunderbare Soundtrack zu fesseln verstehten, gehört Shining in the Darkness zu den Mega Drive-Games die man gespielt haben sollte. Das Spiel ist auf der Wii Virual Console und der Ultimate Mega Drive Collection auf Xbox 360 und PlayStation 3 zu finden.


System: Sega Mega Drive
Entwickler: Sega/Climax Entertainment
Jahr: 1991 

Alle “200 Games, die du gespielt haben musst!”-Spiele in der Übersicht!