Home / News / 200 Games, die du gespielt haben musst! (35) – Super Mario 64

200 Games, die du gespielt haben musst! (35) – Super Mario 64

Als Mario 1983 sein erstes eigenes Pixel-Spiel bekam, hatte er sicherlich noch nicht geahnt, dass er 1996 auf dem Nintendo 64 seine Abenteuer schließlich auch in 3D fortführen würde. Noch dazu war dann auch Marios Stimme endlich zu hören, Mamma mia! Viel hatte sich beim Sprung von Pixel auf 3D bei Mario getan, abgesehen davon, dass nicht mehr alles flach und pixelig war. Höhere und weitere Sprünge waren für Mario möglich und mit Hilfe der Flugkappe konnte er für eine begrenzte Zeit fliegen. Da Prinzessin Peach wieder einmal durch Bowsers Hand entführt wurde, brauchte der Klempner seine neuen Fähigkeiten, um nicht nur alle 120 (150 auf dem DS) Sterne in Peachs Schloss und den dort verborgenen Levels zu finden, sondern auch Bowser einmal mehr gewaltig in den Hintern zu treten. Durch das Spielen mit dem Analog-Stick war das Erkunden, Umsehen und Kämpfen in den einzelnen Levels so präzise, dass ein komplett neuer Spielspaß entstand – ein Meilenstein der Videospiel-Geschichte war geboren. Witzig und bunt verpackt wie eh und je trifft man nicht nur auf alte Freunde und Feinde, sondern auch auf ein paar neue Gestalten, die Mario sein Leben meist und allzu gerne das Leben schwer machen.

mario_fragezeichen Info: Der SHOCK 2 Super Mario Monat

mario1before

System: Nintendo 64, iQue Player, Nintendo DS, Wii (Virtual Console), Wii U (Virtual Console)
Entwickler: Nintendo EAD, SRD
Jahr: 1996

Alle „200 Games, die du gespielt haben musst!“-Spiele in der Übersicht!

3 comments

  1. Mein Lieblingsspiel. Spiel ich jedes Jahr durch 😀

  2. Damit fing eine neue Zeitrechnung in Sachen Videospiel an. Man habe ich das geliebt, aber nie durch geschafft. Nehme ich mir immer wieder aufs Neue vor.

  3. Nach wie vor das beste Spiel auf dem N64.