Home / Artikel / 200 Games, die du gespielt haben musst! (14) – Assassin’s Creed

200 Games, die du gespielt haben musst! (14) – Assassin’s Creed

Wer noch nie von diesem modernen Klassiker aus dem Hause Ubisoft gehört hat, lebt wirklich hinterm Mond: Assassin’s Creed war zu seinem Erscheinen im Jahr 2007 der Beginn einer neuen Ära von Videospielen; ein Titel, den man Freunden gezeigt hat, um zu demonstrieren, wie das Gameplay der Zukunft ausschaut. Unglaubliche Weitläufigkeit, frei erkletterbare Gebäude und ein bis dahin kaum gesehener spielerischer Realismus waren nur drei Punkte, die den ersten Teil der Assassinenreihe für viele Gamer auf die Videospiellandkarte setzten. Das Gefühl der ersten Synchronisation auf dem Dach eines gewaltigen Turmes im Jerusalem während der Kreuzzüge war dabei genauso grandios wie die clevere Story des Spiels, die einen immer zwischen Desmond in der Jetztzeit und dem Assassinen Altair hin- und herschalten ließ und die endlich Ladebildschirme und Game Overs in Spielen logisch erklärte. Über die Jahre sollten zahlreiche Nachfolger und Spin-offs für so gut wie alle Konsolen am Markt erscheinen, der erste Teil bleibt aber immer – auch wenn er noch einige Fehler hatte – der Beginn einer der größten Serien der Videospielgeschichte.

acreed_02

System:  PC, Xbox 360, PS3
Entwickler: Ubisoft Montreal
Jahr: 2007