NewsVideogames

160.000 Nintendo Accounts gehackt

Vor einigen Tagen hat Nintendo bereits bestätigt, dass die Zahl der unbefugten Zugriffsversuche stark angestiegen ist. Nintendo hat die Situation inzwischen näher untersucht.

Demnach sollen 160.000 Accounts gehackt worden sein. Es sind jedoch nur die Benutzer betroffen, die für den Login ihre Nintendo Network ID verwenden. Deshalb hat Nintendo die Anmeldeoption vorerst deaktiviert. Wer von den Angriffen betroffen ist, wird per Mail benachrichtigt und aufgefordert sein Passwort zu ändern.

Laut Nintendo haben die Angriffe Anfang April begonnen. Die Hacker konnten auf Daten wie Nickname, realer Name, Geburtsdatum, Land, E-Mail-Adresse und Geschlecht zugreifen. Kreditkarteninformationen sind nicht betroffen.

Nintendo empfiehlt weiterhin die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren, um seinen Account besser zu schützen.

Nintendo Online: Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentisierung empfohlen aufgrund von vermehrten unautorisierten Zugriffsversuchen

Tags

Related Articles

Back to top button
Close